Guten Tag!

Iris Luckhaus ist freie Illustratorin, Diplom-Designerin (Universität der Künste Berlin, Klasse Vivienne Westwood) und Stylistin seit 2000.

Wenn sich das innerhalb von Projekten ergibt, arbeitet sie manchmal auch als Grafikerin, Autorin, Naturkundlerin, Historikerin, Erfinderin, Lektorin, Übersetzerin, Vorleserin, Fotografin, Programmiererin oder Alltagsspionin – und schätzt dadurch die Zusammenarbeit mit feinen Menschen, die diese Dinge professionell tun, nur um so mehr.

Bei alldem gilt ihre besondere Leidenschaft – neben dem Einarbeiten in Themen und Texte, die sie ohne ihre Arbeit kaum kennengelernt hätte! – dem visuellen Erzählen kleiner Geschichten, immer liebevoll und gerne mit Details, die sich erst auf den vierten Blick erschließen. Darüber hinaus ist sie bekannt für ihre Zeichnungen selbstbewusster Modemädchen und grafischer Schautafeln sowie die Figur Lily Lux, die sie erfunden, geschrieben, gezeichnet und gestaltet hat.

Ihre unterschiedlichen Arbeitsfelder ergänzen und inspirieren sich gegenseitig. Sie liebt die Herausforderung, mit jedem Projekt weiter zu lernen, und meistens zeichnet sie mit einem großen Lächeln.

Sie ist Mitglied der deutschen Illustratoren Organisation IO und des European Illustrators Forum EIF und hat u.a. auch an der Universität der Künste Berlin Illustration unterrichtet. In bekannten Anthologien wie Illustration Now!, Freistil oder Illusive wird sie wiederholt als eine der “weltbesten zeitgenössischen Illustratoren” vorgestellt.

Iris Luckhaus lebt derzeit in Wuppertal, Berlin und manchmal auch in Paris, gestaltet für die unterschiedlichsten Kunden – größtenteils Firmen, Verlage oder Agenturen, aber manchmal auch Privatpersonen – aus aller Welt, und freut sich auf neue Anfragen!

Guten Tag!

Iris Luckhaus ist freie Illustratorin, Diplom-Designerin (Universität der Künste Berlin, Klasse Vivienne Westwood) und Stylistin seit 2000.

Wenn sich das innerhalb von Projekten ergibt, arbeitet sie manchmal auch als Grafikerin, Autorin, Naturkundlerin, Historikerin, Erfinderin, Lektorin, Übersetzerin, Vorleserin, Fotografin, Programmiererin oder Alltagsspionin – und schätzt dadurch die Zusammenarbeit mit feinen Menschen, die diese Dinge professionell tun, nur um so mehr.

Bei alldem gilt ihre besondere Leidenschaft – neben dem Einarbeiten in Themen und Texte, die sie ohne ihre Arbeit kaum kennengelernt hätte! – dem visuellen Erzählen kleiner Geschichten, immer liebevoll und gerne mit Details, die sich erst auf den vierten Blick erschließen. Darüber hinaus ist sie bekannt für ihre Zeichnungen selbstbewusster Modemädchen und grafischer Schautafeln sowie die Figur Lily Lux, die sie erfunden, geschrieben, gezeichnet und gestaltet hat.

Ihre unterschiedlichen Arbeitsfelder ergänzen und inspirieren sich gegenseitig. Sie liebt die Herausforderung, mit jedem Projekt weiter zu lernen, und meistens zeichnet sie mit einem großen Lächeln.

Sie ist Mitglied der deutschen Illustratoren Organisation IO und des European Illustrators Forum EIF und hat u.a. auch an der Universität der Künste Berlin Illustration unterrichtet. In bekannten Anthologien wie Illustration Now!, Freistil oder Illusive wird sie wiederholt als eine der “weltbesten zeitgenössischen Illustratoren” vorgestellt.

Iris Luckhaus lebt derzeit in Wuppertal, Berlin und manchmal auch in Paris, gestaltet für die unterschiedlichsten Kunden – größtenteils Firmen, Verlage oder Agenturen, aber manchmal auch Privatpersonen – aus aller Welt, und freut sich auf neue Anfragen!

Ankleidepuppe Gerti und »Gerti geht Gassi«
Du hast das Wort, Schätzchen!
Die Balkantherapie für Liebe, Leib und Leben
Flora (Vorfreude)
Rosenrot
Die Reise nach Paris
Herzdame für 52 Aces