Kategorie-Archive: Heim

Blog Archiv mit Illustrationen, Zeichnungen, Grafik und Design zum Thema Daheim, Heimat, Zuhause, Zimmer, Wohnung, Haus, Wohnstatt, Wohnort, Unterkunft und Drinnen von Iris Luckhaus, die als freie Illustratorin und Designerin in Wuppertal und Berlin lebt und arbeitet.

Veröffentlichung | »Du hast das Wort, Schätzchen!«

Umschlagmotiv für Du hast das Wort, Schätzchen! 100 charmante Geschichten rund um die Sprache im Duden Verlag

Das Buch »Du hast das Wort, Schätzchen!« mit 100 charmanten Geschichten rund um die Sprache von Rita Mielke, das ich für den Duden Verlag illustriert habe, ist ab heute endlich im Handel erhältlich – und auch meine Belegexemplare sind nun allerfeinst gedruckt, wohlriechend und einfach wunderschön bei mir angekommen!

Vorankündigung | »Du hast das Wort, Schätzchen!«

Illustration für Du hast das Wort, Schätzchen! 100 charmante Geschichten rund um die Sprache im Duden Verlag von Iris Luckhaus

Ich freue mich sehr, nun endlich ein Buch vorstellen zu dürfen, das ich vor einigen Monaten voller Begeisterung und in einem neuen Stil – zweifarbig, vereinfacht, gemustert und an Buchillustrationen der Sechziger angelehnt – für den Duden Verlag illustriert habe: »Du hast das Wort, Schätzchen!« erzählt auf ebenso spannende wie oft überraschende Art 100 Geschichten rund um die Sprache. Hier lernt man beispielsweise, warum wir „eine Meise“ haben, „ins Blaue“ fahren, „Fisimatenten“ machen oder „bis in die Puppen“ feiern – und Rita Mielke gelingt es, dies so klug, warmherzig und humorvoll darzustellen, das man sich richtiggehend (neu) in die deutsche Sprache verliebt!

Update | Frisches Profilbildchen

Profilbild mit Selbstbildnis der Illustratorin Iris Luckhaus bei der Arbeit in ihrem Büro in Wuppertal

Ich habe es endlich mal geschafft, das Selbstbildnis, das ich hier im Profil zeige (und das, in einer ganz frühen Version, auch schonmal Startseite sein durfte), zu aktualisieren. Bei mir im Büro sieht es tatsächlich ungefähr so aus – und es sind auch nur Vögelchen abgebildet, die schon öfters am allwinterlichen Meisenbuffet genascht haben!

Vorankündigung | Mimi Fiedlers „Balkantherapie“

Illustration mit Mimi Fiedler und ihrer Mutter Marija in We-Can-Do-It-Pose für den Umschlag des Buchs Die Balkantherapie für Liebe, Leib und Leben von Iris Luckhaus

Ich habe soeben sämtliche Illustrationen für das Buch »Balkantherapie« der charmanten, klugen, warmherzigen und einfach großartigen Schaupielerin, Musikerin, Fotografin und Autorin Mimi Fiedler abgegeben, die ich in den letzten Wochen im Auftrag des MVG Verlags mit großer Begeisterung und viel Liebe zum Detail gezeichnet habe!

Ein faltbares Häuschen für die Stadtsparkasse

Faltbares Modell eines Hauses aus Pappe mit einer renovierten und einer unrenovierten Hälfte als Erklärhilfe für die Bausparer der Stadtsparkasse Wuppertal von Iris Luckhaus

Ich habe soeben die Illustrationen für die Außenseite eines faltbaren Papphäuschens (ca. 20 x 20 cm) für die Wuppertaler Stadsparkasse fertiggestellt. Dieses kleine Häuschen wird benutzt, um die Vorteile einer Hausrenovierung/-sanierung anschaulich zu erklären und sollte eine alte und eine rundum erneuerte Seite mit jeweils typischen Details haben.

Anthologie | „Die Nachbarin“ für „Bettgeschichten“

Teil der Zeichnung eines Pinups, das aufreizend am Fenster für den Nachbarn posiert, für die Comic Anthologie Bettgeschichten

Ich habe mal wieder eine Sonderseite gezeichnet: die „Frau Nachbarin (Logenplatz)“ für den erotischen Sammelband „Bettgeschichten – Comics für Erwachsene“, der pünktlich zum Comicsalon in Erlangen (7. – 10. Juni 2012) im Zwerchfell Verlag veröffentlicht wird. Die Anthologie wurde von Naomi Fearn und Reinhard Kleist gestaltet und betreut.

Fresh Feature | Lily Lux zu Gast bei Sven Elch

Lily Lux Passbildserie aus dem Fotoautomaten mit Paketen und Päckchen aus der Post für Weihnachten und einer wilden Party von Rehen, Winkekatzen, Nikoläusen, Weihnachtsmännern, Schneemännern und Rotkehlchen mit Weihnachtskugeln, Lametta, Tassen vom Weihnachtsmarkt, Tannengrün, Girlanden, Zimtsternen und Glühwein für Sven Elch und die Firma Santa and Sons im Blog der Illustrie

Es war uns eine große Ehre, am Adventskalenderprojekt der Illustrie teilzunehmen, und wir freuen uns außerordentlichst über unseren ganz eigenen Stern auf dem „Walk of Art & Fame“!!!

Im Adventskalenderprojekt geht es um den hinreißenden Sven Elch, Angesteller der Firma „Santa & Söhne“, und seine ganz besonderen Erlebnisse in der Vorweihnachtszeit – und dazu gibt es eine ganz wunderbare und enorm lustige Adventskalender-App für iPhone und iPad.

In unserem Beitrag zeigen wir, was passiert, wenn Herr Elch sich höchstpersönlich um die Gäste des Blogs kümmert… Dankeschön an Stew und Timo für den herrlichen Pingpongspaß!

Anthologien | „Hugh! Winnetou“ mit Lily Lux

Anthologie Hugh! Winnetou für Edition 52 mit Illustration von Lily Lux als Mädchen auf Zimmerreise in den Wilden Westen mit Büchern, Cowboy-, Cowgirl- und Indianerfiguren

Darf ich vorstellen? Der herrlich wildwestliche Band „Hugh! Winnetou“, der anläßlich der Peng!-Preisvergabe an Helmut Nickel als Vater der Winnetou-Comics im Juni 2011 bei der Edition 52 erschienen ist, u.a. mit Lily Lux, aber auch mit vielen anderen äußerst lesens- und sehenswerten Beiträgen. Ich mag die Vielzahl der Ansätze, die hier verfolgt werden, und wie unterschiedlich Erinnerungen an Helden der Kindheit sein können!

Hugh! Winnetou | Ausstellung mit Lily Lux

Ausschnitt von Illustration von Lily Lux als Mädchen auf Zimmerreise in den Wilden Westen mit Büchern, Cowboy-, Cowgirl- und Indianerfiguren, für Anthologie Hugh! Winnetou für Edition 52

Unser Sondermotiv mit Lily Lux – „Lily liebt Entdeckungsreisen.“ – das wir für den wunderbaren Band „Hugh! Winnetou“, der anläßlich der Peng!-Preisvergabe an Helmut Nickel als Vater der Winnetou-Comics im Juni 2011 bei der Edition 52 erscheint, gezeichnet haben, wird beim Münchner Comicfest vom 23. – 26. Juni 2011 im Jagd- und Fischereimuseum und später auch in einigen anderen Städten ausgestellt!

Hugh! Winnetou | Lieblingsskizzen mit Lily Lux

Skizze von Lily Lux als Indianer-Squaw Nschotschi, die Schwester Winnetous, im Perlenkleid mit einem Grizzly Bär im wilden Westen

Ich habe soeben einige der Skizzen, die ich für Lily Lux‘ kleine Entdeckungsreise in den Wilden Westen angefertigt habe, hochgeladen – die hier mochte ich besonders gern, am Ende fand ich allerdings die Zimmerreise passender zu Winnetou bzw. dessen Entstehungsgeschichte.

Hugh! Winnetou | Wildwest Figuren und Details

Figuren und Details für die Illustration von Lily Lux' Zimmerreise in den Wilden Westen für die Anthologie Hugh! Winnetou mit Cowboy und Cowgirl, Indianer, Squaw und Häuptling, Kaktee, Eisenbahn, Sheriff und Bandit

Hier ist alles versammelt, was man für ein echtes Wildwest-Abenteuer mit allem drum und dran braucht: die unerschrockenen Blutsbrüder, der etwas verschlafene Sheriff, die freundlichen, friedliebenden Siedler, das indianische Kunsthandwerk, der äußerst ernsthafte Häuptling (hier mit seinem Totemtier), viele spannende Bücher, der böswillige Bandit, Pfeile und Bogen und Tomahawks, die Herden wilder, ungestümer Büffel, das kleine, nicht-rauchende Lagerfeuer, eine sehr anmutige Squaw und ein tapferes Siedlermädchen (reitet und schießt wie der Teufel, leider nicht abgebildet), der Totempfahl (oder Marterpfahl, je nachdem), die drei klugen Trapper (wenn ich mich nicht irre, hihihi), der überaus gefährliche Grizzly, die allzeit bereitstehenden Kakteen… und natürlich eine nagelneue Eisenbahnstrecke.

Anthologien | „Hugh! Winnetou“ mit Lily Lux

Postkarte mit Lily Lux als Mädchen auf Zimmerreise in den Wilden Westen mit Büchern, Cowboy-, Cowgirl- und Indianerfiguren, für Anthologie Hugh! Winnetou für Edition 52

Wir haben für den wunderbaren Band „Hugh! Winnetou“, der anläßlich der Peng!-Preisvergabe an Helmut Nickel als Vater der Winnetou-Comics im Juni 2011 bei der Edition 52 erscheint, ein Sondermotiv mit Lily Lux ausgedacht und gezeichnet: „Lily liebt Entdeckungsreisen.“

Anthologie Hugh! Winnetou mit Lily Lux | Vorschau

Lily Lux Katzen Figürchen als Cowboy und Indianer – und natürlich Blutsbrüder!   Lily Lux kleine Püppchen als Indianerin oder Squaw mit Feder im Haar und Cowboy oder Cowgirl mit Stetson und Karohemd

Wir haben eine Sonderseite für und mit Lily Lux gestaltet, wie üblich mit Hunderten von Details zum Entdecken! Und das ist erst die Vorschau, in kleinen Schaukästen präsentiert… erratet Ihr schon, worum es geht?

Lily Lux Notizbuch | Wie alles besser wird

Doppelseite mit einem Sammelalbum zum Wohlfühlen bzw. Wie alles besser wird, mit Listen von kleinen Zufluchten, Aufklebern mit Lieblingsstrickjacke, Wellnesshotel, Telefon, Keksmurmel, Kassettenrecorder, Rosaroter Brille und Alles-wird-gut-Wärmherz, Kosmetiketiketten, liebevollen kleinen Zettelchen, Verpackungen von Teebeuteln und Marzipan und Zuckertütchen im Lily Lux Notizbuch

Doppelseite mit einem Sammelalbum zum Wohlfühlen bzw. Wie alles besser wird, mit Listen von kleinen Zufluchten, Aufklebern mit Lieblingsstrickjacke, Wellnesshotel, Telefon, Keksmurmel, Kassettenrecorder, Rosaroter Brille und Alles-wird-gut-Wärmherz, Kosmetiketiketten, liebevollen kleinen Zettelchen, Verpackungen von Teebeuteln und Marzipan und Zuckertütchen für unser Lily Lux Notizbuch (Hoffmann & Campe Verlag 2010).

Veröffentlichung | Das Lily Lux Notizbuch

Dieses Buch ist ab heute im gutsortierten Buchhandel erhältlich:

Buch Lily Lux Notizbuch von Iris Luckhaus und Matthias Klesse

IRIS LUCKHAUS & MATTHIAS KLESSE: DAS LILY LUX NOTIZBUCH
192 SEITEN | GEBUNDEN, 12 x 16 CM | DURCHGEHEND VIERFARBIG
€ 15,00 [D] | € 15,50 [A] | SFR 26,90 (UVP)
CADEAU BEI HOFFMANN & CAMPE | 978-3-455-38032-3

„Ob Sie wissen wollen, wie man ein Papierschiffchen faltet, sich ohne Worte verständigt oder Tierspuren bestimmt, sich am effektivsten verläuft (und dabei Sehenswürdigkeiten findet), was es heute zu feiern gibt, welche Rezepte gegen schlechte Laune helfen oder wann man die meisten Sternschnuppen sehen kann: In diesem liebevoll gestalteten Buch hat Lily Lux all das und vieles mehr zusammengetragen!

Lily Lux‘ Wunderbare Welt #28 | Dankeschön! ♥

Zeichnung von einem Mädchen, das sich zusammen mit seinen Freunden und Figuren ganz höflich mit Torte, Zetteln und Karten bei Helfern bedankt, diese feiert und Kerzen anzündet, für Lily Lux von Iris Luckhaus

Bei dieser Gelegenheit möchten wir uns bei einigen großartigen Menschen, die Lily Lux auf die eine oder andere Art begleitet und unterstützt haben, von ganzem Herzen bedanken:

Zuallererst gilt unser Dank dem Hoffman und Campe Verlag, der dieses Projekt überhaupt erst ermöglicht hat, und dort insbesondere unserer Lektorin Ulla Mothes. Ein ganz besonderer Dank gebührt auch Henning Mühlinghaus für unzählige ebenso konstruktive wie unermüdliche Donnerstagabende und ein gewisses Spezialistentum… desweiteren, in unsortierter Reihenfolge: Angelika und Reinhard Luckhaus, Helga Klesse, Tanja Kleiner und Eliseo Milonia, Sarah Sloane, Oliver Beicht, Carola König, Christina Danzer, Tanja Krüger, Ulrich Luckhaus, Hans Eberhardt, Guillaume Haudebert, Frederik Stolz, Vivian Maempel, Rebecca von Itter, Anette Schaumlöffel, Pauli und Nina. Ohne Euch alle wäre Lily nicht die, die sie nun ist – Danke! ♥

Kategorie-Archive: Heim

Blog Archiv mit Illustrationen, Zeichnungen, Grafik und Design zum Thema Daheim, Heimat, Zuhause, Zimmer, Wohnung, Haus, Wohnstatt, Wohnort, Unterkunft und Drinnen von Iris Luckhaus, die als freie Illustratorin und Designerin in Wuppertal und Berlin lebt und arbeitet.

Veröffentlichung | »Du hast das Wort, Schätzchen!«

Umschlagmotiv für Du hast das Wort, Schätzchen! 100 charmante Geschichten rund um die Sprache im Duden Verlag

Das Buch »Du hast das Wort, Schätzchen!« mit 100 charmanten Geschichten rund um die Sprache von Rita Mielke, das ich für den Duden Verlag illustriert habe, ist ab heute endlich im Handel erhältlich – und auch meine Belegexemplare sind nun allerfeinst gedruckt, wohlriechend und einfach wunderschön bei mir angekommen!

Vorankündigung | »Du hast das Wort, Schätzchen!«

Illustration für Du hast das Wort, Schätzchen! 100 charmante Geschichten rund um die Sprache im Duden Verlag von Iris Luckhaus

Ich freue mich sehr, nun endlich ein Buch vorstellen zu dürfen, das ich vor einigen Monaten voller Begeisterung und in einem neuen Stil – zweifarbig, vereinfacht, gemustert und an Buchillustrationen der Sechziger angelehnt – für den Duden Verlag illustriert habe: »Du hast das Wort, Schätzchen!« erzählt auf ebenso spannende wie oft überraschende Art 100 Geschichten rund um die Sprache. Hier lernt man beispielsweise, warum wir „eine Meise“ haben, „ins Blaue“ fahren, „Fisimatenten“ machen oder „bis in die Puppen“ feiern – und Rita Mielke gelingt es, dies so klug, warmherzig und humorvoll darzustellen, das man sich richtiggehend (neu) in die deutsche Sprache verliebt!

Update | Frisches Profilbildchen

Profilbild mit Selbstbildnis der Illustratorin Iris Luckhaus bei der Arbeit in ihrem Büro in Wuppertal

Ich habe es endlich mal geschafft, das Selbstbildnis, das ich hier im Profil zeige (und das, in einer ganz frühen Version, auch schonmal Startseite sein durfte), zu aktualisieren. Bei mir im Büro sieht es tatsächlich ungefähr so aus – und es sind auch nur Vögelchen abgebildet, die schon öfters am allwinterlichen Meisenbuffet genascht haben!

Vorankündigung | Mimi Fiedlers „Balkantherapie“

Illustration mit Mimi Fiedler und ihrer Mutter Marija in We-Can-Do-It-Pose für den Umschlag des Buchs Die Balkantherapie für Liebe, Leib und Leben von Iris Luckhaus

Ich habe soeben sämtliche Illustrationen für das Buch »Balkantherapie« der charmanten, klugen, warmherzigen und einfach großartigen Schaupielerin, Musikerin, Fotografin und Autorin Mimi Fiedler abgegeben, die ich in den letzten Wochen im Auftrag des MVG Verlags mit großer Begeisterung und viel Liebe zum Detail gezeichnet habe!

Ein faltbares Häuschen für die Stadtsparkasse

Faltbares Modell eines Hauses aus Pappe mit einer renovierten und einer unrenovierten Hälfte als Erklärhilfe für die Bausparer der Stadtsparkasse Wuppertal von Iris Luckhaus

Ich habe soeben die Illustrationen für die Außenseite eines faltbaren Papphäuschens (ca. 20 x 20 cm) für die Wuppertaler Stadsparkasse fertiggestellt. Dieses kleine Häuschen wird benutzt, um die Vorteile einer Hausrenovierung/-sanierung anschaulich zu erklären und sollte eine alte und eine rundum erneuerte Seite mit jeweils typischen Details haben.

Anthologie | „Die Nachbarin“ für „Bettgeschichten“

Teil der Zeichnung eines Pinups, das aufreizend am Fenster für den Nachbarn posiert, für die Comic Anthologie Bettgeschichten

Ich habe mal wieder eine Sonderseite gezeichnet: die „Frau Nachbarin (Logenplatz)“ für den erotischen Sammelband „Bettgeschichten – Comics für Erwachsene“, der pünktlich zum Comicsalon in Erlangen (7. – 10. Juni 2012) im Zwerchfell Verlag veröffentlicht wird. Die Anthologie wurde von Naomi Fearn und Reinhard Kleist gestaltet und betreut.

Fresh Feature | Lily Lux zu Gast bei Sven Elch

Lily Lux Passbildserie aus dem Fotoautomaten mit Paketen und Päckchen aus der Post für Weihnachten und einer wilden Party von Rehen, Winkekatzen, Nikoläusen, Weihnachtsmännern, Schneemännern und Rotkehlchen mit Weihnachtskugeln, Lametta, Tassen vom Weihnachtsmarkt, Tannengrün, Girlanden, Zimtsternen und Glühwein für Sven Elch und die Firma Santa and Sons im Blog der Illustrie

Es war uns eine große Ehre, am Adventskalenderprojekt der Illustrie teilzunehmen, und wir freuen uns außerordentlichst über unseren ganz eigenen Stern auf dem „Walk of Art & Fame“!!!

Im Adventskalenderprojekt geht es um den hinreißenden Sven Elch, Angesteller der Firma „Santa & Söhne“, und seine ganz besonderen Erlebnisse in der Vorweihnachtszeit – und dazu gibt es eine ganz wunderbare und enorm lustige Adventskalender-App für iPhone und iPad.

In unserem Beitrag zeigen wir, was passiert, wenn Herr Elch sich höchstpersönlich um die Gäste des Blogs kümmert… Dankeschön an Stew und Timo für den herrlichen Pingpongspaß!

Anthologien | „Hugh! Winnetou“ mit Lily Lux

Anthologie Hugh! Winnetou für Edition 52 mit Illustration von Lily Lux als Mädchen auf Zimmerreise in den Wilden Westen mit Büchern, Cowboy-, Cowgirl- und Indianerfiguren

Darf ich vorstellen? Der herrlich wildwestliche Band „Hugh! Winnetou“, der anläßlich der Peng!-Preisvergabe an Helmut Nickel als Vater der Winnetou-Comics im Juni 2011 bei der Edition 52 erschienen ist, u.a. mit Lily Lux, aber auch mit vielen anderen äußerst lesens- und sehenswerten Beiträgen. Ich mag die Vielzahl der Ansätze, die hier verfolgt werden, und wie unterschiedlich Erinnerungen an Helden der Kindheit sein können!

Hugh! Winnetou | Ausstellung mit Lily Lux

Ausschnitt von Illustration von Lily Lux als Mädchen auf Zimmerreise in den Wilden Westen mit Büchern, Cowboy-, Cowgirl- und Indianerfiguren, für Anthologie Hugh! Winnetou für Edition 52

Unser Sondermotiv mit Lily Lux – „Lily liebt Entdeckungsreisen.“ – das wir für den wunderbaren Band „Hugh! Winnetou“, der anläßlich der Peng!-Preisvergabe an Helmut Nickel als Vater der Winnetou-Comics im Juni 2011 bei der Edition 52 erscheint, gezeichnet haben, wird beim Münchner Comicfest vom 23. – 26. Juni 2011 im Jagd- und Fischereimuseum und später auch in einigen anderen Städten ausgestellt!

Hugh! Winnetou | Lieblingsskizzen mit Lily Lux

Skizze von Lily Lux als Indianer-Squaw Nschotschi, die Schwester Winnetous, im Perlenkleid mit einem Grizzly Bär im wilden Westen

Ich habe soeben einige der Skizzen, die ich für Lily Lux‘ kleine Entdeckungsreise in den Wilden Westen angefertigt habe, hochgeladen – die hier mochte ich besonders gern, am Ende fand ich allerdings die Zimmerreise passender zu Winnetou bzw. dessen Entstehungsgeschichte.

Hugh! Winnetou | Wildwest Figuren und Details

Figuren und Details für die Illustration von Lily Lux' Zimmerreise in den Wilden Westen für die Anthologie Hugh! Winnetou mit Cowboy und Cowgirl, Indianer, Squaw und Häuptling, Kaktee, Eisenbahn, Sheriff und Bandit

Hier ist alles versammelt, was man für ein echtes Wildwest-Abenteuer mit allem drum und dran braucht: die unerschrockenen Blutsbrüder, der etwas verschlafene Sheriff, die freundlichen, friedliebenden Siedler, das indianische Kunsthandwerk, der äußerst ernsthafte Häuptling (hier mit seinem Totemtier), viele spannende Bücher, der böswillige Bandit, Pfeile und Bogen und Tomahawks, die Herden wilder, ungestümer Büffel, das kleine, nicht-rauchende Lagerfeuer, eine sehr anmutige Squaw und ein tapferes Siedlermädchen (reitet und schießt wie der Teufel, leider nicht abgebildet), der Totempfahl (oder Marterpfahl, je nachdem), die drei klugen Trapper (wenn ich mich nicht irre, hihihi), der überaus gefährliche Grizzly, die allzeit bereitstehenden Kakteen… und natürlich eine nagelneue Eisenbahnstrecke.

Anthologien | „Hugh! Winnetou“ mit Lily Lux

Postkarte mit Lily Lux als Mädchen auf Zimmerreise in den Wilden Westen mit Büchern, Cowboy-, Cowgirl- und Indianerfiguren, für Anthologie Hugh! Winnetou für Edition 52

Wir haben für den wunderbaren Band „Hugh! Winnetou“, der anläßlich der Peng!-Preisvergabe an Helmut Nickel als Vater der Winnetou-Comics im Juni 2011 bei der Edition 52 erscheint, ein Sondermotiv mit Lily Lux ausgedacht und gezeichnet: „Lily liebt Entdeckungsreisen.“

Anthologie Hugh! Winnetou mit Lily Lux | Vorschau

Lily Lux Katzen Figürchen als Cowboy und Indianer – und natürlich Blutsbrüder!   Lily Lux kleine Püppchen als Indianerin oder Squaw mit Feder im Haar und Cowboy oder Cowgirl mit Stetson und Karohemd

Wir haben eine Sonderseite für und mit Lily Lux gestaltet, wie üblich mit Hunderten von Details zum Entdecken! Und das ist erst die Vorschau, in kleinen Schaukästen präsentiert… erratet Ihr schon, worum es geht?

Lily Lux Notizbuch | Wie alles besser wird

Doppelseite mit einem Sammelalbum zum Wohlfühlen bzw. Wie alles besser wird, mit Listen von kleinen Zufluchten, Aufklebern mit Lieblingsstrickjacke, Wellnesshotel, Telefon, Keksmurmel, Kassettenrecorder, Rosaroter Brille und Alles-wird-gut-Wärmherz, Kosmetiketiketten, liebevollen kleinen Zettelchen, Verpackungen von Teebeuteln und Marzipan und Zuckertütchen im Lily Lux Notizbuch

Doppelseite mit einem Sammelalbum zum Wohlfühlen bzw. Wie alles besser wird, mit Listen von kleinen Zufluchten, Aufklebern mit Lieblingsstrickjacke, Wellnesshotel, Telefon, Keksmurmel, Kassettenrecorder, Rosaroter Brille und Alles-wird-gut-Wärmherz, Kosmetiketiketten, liebevollen kleinen Zettelchen, Verpackungen von Teebeuteln und Marzipan und Zuckertütchen für unser Lily Lux Notizbuch (Hoffmann & Campe Verlag 2010).

Veröffentlichung | Das Lily Lux Notizbuch

Dieses Buch ist ab heute im gutsortierten Buchhandel erhältlich:

Buch Lily Lux Notizbuch von Iris Luckhaus und Matthias Klesse

IRIS LUCKHAUS & MATTHIAS KLESSE: DAS LILY LUX NOTIZBUCH
192 SEITEN | GEBUNDEN, 12 x 16 CM | DURCHGEHEND VIERFARBIG
€ 15,00 [D] | € 15,50 [A] | SFR 26,90 (UVP)
CADEAU BEI HOFFMANN & CAMPE | 978-3-455-38032-3

„Ob Sie wissen wollen, wie man ein Papierschiffchen faltet, sich ohne Worte verständigt oder Tierspuren bestimmt, sich am effektivsten verläuft (und dabei Sehenswürdigkeiten findet), was es heute zu feiern gibt, welche Rezepte gegen schlechte Laune helfen oder wann man die meisten Sternschnuppen sehen kann: In diesem liebevoll gestalteten Buch hat Lily Lux all das und vieles mehr zusammengetragen!

Lily Lux‘ Wunderbare Welt #28 | Dankeschön! ♥

Zeichnung von einem Mädchen, das sich zusammen mit seinen Freunden und Figuren ganz höflich mit Torte, Zetteln und Karten bei Helfern bedankt, diese feiert und Kerzen anzündet, für Lily Lux von Iris Luckhaus

Bei dieser Gelegenheit möchten wir uns bei einigen großartigen Menschen, die Lily Lux auf die eine oder andere Art begleitet und unterstützt haben, von ganzem Herzen bedanken:

Zuallererst gilt unser Dank dem Hoffman und Campe Verlag, der dieses Projekt überhaupt erst ermöglicht hat, und dort insbesondere unserer Lektorin Ulla Mothes. Ein ganz besonderer Dank gebührt auch Henning Mühlinghaus für unzählige ebenso konstruktive wie unermüdliche Donnerstagabende und ein gewisses Spezialistentum… desweiteren, in unsortierter Reihenfolge: Angelika und Reinhard Luckhaus, Helga Klesse, Tanja Kleiner und Eliseo Milonia, Sarah Sloane, Oliver Beicht, Carola König, Christina Danzer, Tanja Krüger, Ulrich Luckhaus, Hans Eberhardt, Guillaume Haudebert, Frederik Stolz, Vivian Maempel, Rebecca von Itter, Anette Schaumlöffel, Pauli und Nina. Ohne Euch alle wäre Lily nicht die, die sie nun ist – Danke! ♥